©AdventureForest

Freizeit-Tipps

Die besten Tipps für Outdoor-Sport

Wo Sie in Rheinland-Pfalz draußen aktiv sein können.

von Matilda Jordanova-Duda

· Lesezeit 4 Minuten.

Land-Fluss-Tour auf der Nahe

Das Boot Huckepack nehmen – auch das geht. Packrafting heißt ein Outdoor-Trend, bei dem man Paddeln und Wandern kombiniert. Die Etappen wechseln sich ab, und zwischen den Flusspartien trägt man die leichten, robusten und aufblasbaren Boote wie einen Rucksack. Eine solche Tagestour für Familien, Gruppen und Einzelpersonen bietet Land-Water-Adventures in Neustadt an der Weinstraße. Die Teilnehmer sind in Begleitung eines Guides auf der Nahe unterwegs, einschließlich leichter Stromschnellen und befahrbarer Wehre. Sportlich ambitionierte Gruppen können einen Panorama- Trekkingabschnitt über die Nahe-Felsen bei Gans und Rheingrafenstein hinlegen. Start und Ziel ist der Campingplatz Nahe-Alsenz-Eck.
Mai bis Oktober, verschiedene Termine
www.land-water-adventures.com

©Fußballgolf Breitscheid

 

Fußballgolf in Breitscheid

Diese Sportart wurde in Schweden erfunden und wird mittlerweile auch im Westerwald praktiziert. Bei dem Mix aus Fußball und Golf wird der Ball mit dem Fuß gespielt, das Spielfeld besteht aus Bahnen, an deren Ende der Ball ins Loch befördert werden muss. Auf den zwölf Bahnen befinden sich Hindernisse, das Loch kann sich im Boden, in einer Torwand oder an anderen Stellen auf der Bahn befinden. In Breitscheid hat der Verein Neustart die Anlage auf dem Hofgut „Begegnungen“ geschaffen – hier muss das Runde nicht ins Eckige, sondern durch Autoreifen und Betonrohre ins Ziel. Familien, Vereinen und Jugendgruppen macht es großen Spaß, ihr Geschick beim Fußballgolf zu testen.
Mai bis September, montags bis donnerstags 10 bis 18 Uhr, freitags 10 bis 20 Uhr, samstags 14 bis 19 Uhr, sonntags 14 bis 18 Uhr
www.fussballgolf-breitscheid.de

 

Yoga im Park Bad Neuenahr

Anfänger und Fortgeschrittene kommen zweimal wöchentlich in den Kurpark der Ahrstadt, um den Sonnengruß unter freiem Himmel zu vollziehen. Jeder kann kommen, wann er möchte. Es braucht weder eine verbindliche Anmeldung noch Yoga-Erfahrung, um mitzumachen. Das Angebot gilt ganzjährig – bei Kälte und Regen weichen die Teilnehmer in die Räumlichkeiten über dem Kurpark-Café aus. Eine Stunde Yoga kostet 5 Euro, für Kultur- und Gästekarteninhaber ist sie gratis.
Die Yoga-Stunden finden mittwochs von 14 bis 15 Uhr und sonntags von 10 bis 11 Uhr statt, die genauen Veranstaltungstage stehen auf der Webseite.
www.das-heilbad.de/kurse-im-park.html

 

Immer aktuell informiert

Abonnieren Sie unseren Whatsapp-Newsletter und erhalten Sie Nachrichten über neue Artikel direkt aufs Smartphone.

Klettern in Kastellaun

Im Waldabenteuerpark bei Kastellaun im Hunsrück kann sich Groß und Klein von Wipfel zu Wipfel schwingen. In schwindelerregender Höhe hangelt man sich natürlich gut gesichert über Balken, Taue, Hängebrücken und Netze zum Ziel. Geprüfte Sicherheitstrainer leiten die Kletterer an. Wer es eher bodennah mag, findet hier etwas ganz Besonderes: den Sturmwurf-Erlebnispfad „Kyrill“. 2007 hatte der Orkan den Wald verwüstet. Die Gemeinde entschloss sich, anderthalb Hektar der Natur zu überlassen. Auf dicken Holzbohlen klettert man über die umgestürzten Baumriesen, Wurzelscheiben und tiefen Löcher. So können Besucher die Wucht der Naturkatastrophe auch ein Jahrzehnt danach noch spüren.
Von Ostern bis zum 1. November, an Wochenenden und Feiertagen von 10 bis 19:30 Uhr
www.waldabenteuer.de

 

Mountainbike-Park Pfälzerwald

Der Mountainbike-Park nahe Kaiserslautern wurde von der Deutschen Initiative Mountainbike als der beste Deutschlands bewertet. Die Gründe: das Netz aus abwechslungsreichen Strecken sowie ein hoher Anteil von Singletrails – schmalen Pfaden, auf denen man nur einzeln radeln kann. Der Park bietet 20 beschilderte Touren mit insgesamt 900 Kilometer Länge und unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden, die sowohl für den Sport als auch für die Freizeit taugen. Biker können sich ebenfalls auf diverse Sonderstrecken und Parcours sowie eine Dirt-Anlage für rasante Abfahrten und akrobatische Sprünge freuen. In Fahrtechnikkursen können sie ihre Fähigkeiten perfektionieren. Auch Gastronomie und Unterkünfte sind auf die Bedürfnisse der Radfahrer ausgerichtet.
www.mountainbikepark-pfaelzerwald.de

 

Nordic-Walking-Revier im Bellheimer Wald

Im Bellheimer Wald bei Germersheim in der Südpfalz können die Läufer mit den Stöcken zwischen sechs verschiedenen Strecken wählen: von leicht bis mittelschwer und zwischen drei und elf Kilometer lang. Das Revier ist von der Nordic Walking Union zertifiziert und bestens ausgeschildert. Durch Wald und Wiesen geht es am Ufer des Ottersheimer Bärensees entlang. Hin und wieder überlappen sich die Strecken mit bekannten Radwanderwegen wie dem Kraut-und-Rüben-Radweg. Die Wege sind meistens eben und stellen keine hohen Ansprüche an die Kondition. Die Landschaft ist ruhig und reizvoll, unterwegs gibt es Möglichkeiten zum gemütlichen Einkehren.
www.suedpfalz-tourismus-vg-bellheim.de

Die schönsten Spaßbäder in Rheinland-Pfalz finden Sie hier.

Wo Sie im Herbst am besten wandern können, erfahren Sie hier.

Die schönsten Orte zum Abschalten finden Sie hier.

  • Like
  • Merken
  • PDF

Diesen Artikel teilen

Schlagworte

Newsletter Lesetipps