News

Fast 5.000 Euro gespendet

Michelin unterstützt Kinder, Bedürftige und Senioren.

von Redaktion

· Lesezeit 2 Minuten.
© Michelin
Die Kita-Teams und Kinder in Sponheim und Mandel freuen sich über einen Schallschutz für den Ruheraum und neue Kinderräder dank der Spende von Michelin und seiner Senioren:(v.l.) Kilian Stephan (Seniorenclub Michelin), Simone Tatzke (Kita-Leiterin in Sponheim), Paola Rauch-Gernhardt (Kiga-Leiterin in Mandel), Peter Kubitscheck (Michelin Personalleiter), Erwin Stumm (Michelin Seniorenclub) und Michael Berghof (Bürgermeister Sponheim) mit seiner Enkelin und weiteren Kindern aus Sponheim und Mandel.

Im Dezember 2017 und Januar 2018 hat Michelin-Personalleiter Peter Kubitscheck mit Vertretern der Sport- und Hobbygruppen des Reifenherstellers insgesamt 4.700 Euro an mehrere Einrichtungen in der Region Bad Kreuznach übergeben. Gut die Hälfte davon sind Spenden, welche die Mitglieder des Werk-Chors Michelin, des Radclubs Michelin und des Michelin Seniorenclubs bei ihren Veranstaltungen gesammelt hatten. Den Rest der Summe spendeten die Verantwortlichen des Michelin Reifenwerks. „Die Menschen in unseren Sport- und Hobbygruppen engagieren sich seit jeher mit Freude und Begeisterung für die gute Sache“, betont Kubitscheck. „Sie übernehmen damit Verantwortung für die Region und werden zu Botschaftern von Michelin, die unsere Werte mit Leben füllen. Ein großartiges Engagement, das wir sehr gerne unterstützen.“

Geld für medizinische Geräte, E-Rikscha, Spielzeug und Essen

Der Werk-Chor Michelin hatte bei seinem Benefizkonzert am 18. November 1.600 Euro Spenden gesammelt, die Michelin auf 2.000 Euro aufstockte. Der Kinderarzt Dr. Christoph von Buch nahm die Spende am 20. Dezember für die Kinderabteilung des Kreuznacher Diakonie Krankenhauses entgegen. Die Abteilung nutzt das Geld für den Kauf von Geräten für die „Frühchen“-Abteilung.

Bei seinem jährlichen Puppentheater nahm der Radclub Michelin am 26. November 550 Euro Eintrittsgelder und Spenden ein, die Michelin auf 1.100 Euro verdoppelte. Die erhenamtlichen Radler Pitt Elben und Hans-Peter Klein von der „Kreuznacher Lastenrad-Initiative“ (Klara) freuten sich am 19. Dezember über den Symbolscheck. Die Michelin Spende fließt in die Anschaffung einer Rikscha mit Elektroantrieb. Die Klara-Fahrer verschaffen damit zukünftig älteren und nicht mobilen Menschen die Möglichkeit, den Wochenmarkt zu besuchen, zum Arzt zu fahren oder auch nur eine Spazierfahrt zu machen.

Spenden statt Kundengeschenke

Bei ihrer Weihnachtsfeier am zweiten Advent spendeten 300 Michelin Senioren rund 770 Euro an den Senioren-Club. Nach Aufstockung des Betrags durch Michelin freuten sich am 9. Januar die Leiterinnen der Kindertagesstätte „Villa Kunterbunt“ in Sponheim und des Kindergartens „Wichtelhaus“ in Mandel über je 500 Euro. Sie verwenden das Geld in Sponheim für einen Schallschutz im Ruheraum und in Mandel für neue Kinderräder.

Schließlich hat der Reifenhersteller im Dezember auf einen Teil der Weihnachtsgeschenke für Partner des Unternehmens verzichtet. Stattdessen erhielt die Bad Kreuznacher Tafel 600 Euro für die Verpflegung ihrer Gäste. Darüber hinaus fuhr ein Mitarbeiter am 2. und 3. Januar über 300 große Neujahresbrezeln aus süßem Hefeteig zur Tafel. „Das war eine willkommene und leckere Überraschung für unsere Gäste“, freute sich die Koordinatorin der Tafel, Sabine Altmeyer-Baumann.

  • Like
  • Merken
  • PDF

Diesen Artikel teilen

Schlagworte

Newsletter