Politik & Wirtschaft

Finzelberg-Betriebsrat ausgezeichnet

· Lesezeit 1 Minute.

Beim 18. Deutschen Betriebsrätetag hat die Firma Finzelberg GmbH & Co. KG den Sonderpreis in der Kategorie Innovative Betriebsratsarbeit gewonnen. Wie die IG BCE, Bezirk Mittelrhein, mitteilt, überzeugte der Betriebsratsvorsitzende Wolfgang Hell die Preisjury mit dem Projekt „Schichtplanung, Hygiene, Mobiles Arbeiten – Strukturiert gegen die Pandemie“.

 

Der Preis wurde am Ende der dreitägigen Tagung im ehemaligen Plenarsaal des Deutschen Bundestages, dem heutigen World Conference Center in Bonn, verliehen. Die Laudatio hielt das geschäftsführende Mitglied des Hauptvorstandes der IG BCE, Francesco Grioli. Wolfgang Hell nahm als Betriebsratsvorsitzender mit seiner Stellvertreterin Andrea Opitz und Betriebsrat Markus Eich die Ehrung entgegen.

 

  • Like
  • PDF

Schlagworte

Das könnte Sie auch interessieren

Chemie-Fachkräfte mit Tablets in einer Produktionsanlage Foto: amorn - stock.adobe.com

Der Future Skills Report Chemie 2.0 basiert auf KI-gestützten Auswertungen von 450.000 Chemie-Stellenausschreibungen aus den USA, China und Europa. Andreas Ogrinz ist Geschäftsführer Bildung, Innovation, Nachhaltigkeit beim Bundesarbeitgeberverband Chemie. Er erläutert, wie die neuen Einblicke in Future Skills die Chemie-Unternehmen und ihre Beschäftigten voranbringen können.
Hören Sie rein und abonnieren Sie Wir. Hear. zum Beispiel bei Spotify.

Newsletter