News

Führungswechsel bei BASF

Brudermüller folgt 2018 auf Konzernchef Bock.

von Redaktion

‧ Lesezeit 1 Minute.

Mit Ablauf der Hauptversammlung am 4. Mai 2018 wird der derzeit stellvertretende Vorstandsvorsitzende Dr. Martin Brudermüller (56) Vorsitzender des Vorstands der BASF SE. Dies entschied der Aufsichtsrat in seiner Sitzung am 21. Dezember 2017. Brudermüller folgt auf Dr. Kurt Bock (59), der das Unternehmen seit 2011 als Vorstandsvorsitzender führt und seit 2003 Mitglied des Vorstands ist. Mit dieser Weichenstellung wird ermöglicht, dass Bock nach Ablauf der gesetzlichen zweijährigen Cooling-Off-Periode im Jahr 2020 in den Aufsichtsrat gewählt werden und den Vorsitz des BASF-Aufsichtsrats übernehmen kann.

Zum neuen stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden wurde Dr. Hans-Ulrich Engel (58) ernannt. Außerdem verlängerte der Aufsichtsrat die Bestellungen von Brudermüller, Engel und Sanjeev Gandhi (51) um fünf Jahre bis zur Hauptversammlung 2023. Im Zuge der Veränderungen wird der Vorstand im Mai 2018 von acht auf sieben Mitglieder reduziert.

„Langfristige Nachfolgeplanung“

„Der Wechsel im nächsten Jahr ist Teil der langfristigen Nachfolgeplanung für Aufsichtsrat und Vorstand der BASF“, so Dr. Jürgen Hambrecht (71), Aufsichtsratsvorsitzender der BASF SE. „In den vergangenen sieben Jahren hat Kurt Bock als Vorsitzender des Vorstands das Unternehmen entscheidend geprägt und erfolgreich weiterentwickelt. Wir haben ihn gebeten, 2020 für den Aufsichtsrat der BASF zu kandidieren, damit das Unternehmen weiterhin von seinen Fähigkeiten und Erfahrungen profitieren kann. Mit Martin Brudermüller haben wir wieder einen überaus kompetenten und erfahrenen Nachfolger aus den eigenen Reihen.“

Brudermüller ist seit 2011 stellvertretender Vorstandsvorsitzender und außerdem Chief Technology Officer der BASF SE. Er ist seit 2006 Mitglied des Vorstands und war unter anderem für die Region Asien-Pazifik mit Sitz in Hongkong verantwortlich.

Engel ist seit 2008 Mitglied des Vorstands und war seitdem unter anderem für die Region Nordamerika mit Sitz in Florham Park/New Jersey zuständig. Seit 2011 ist er Finanzvorstand des Unternehmens.

  • Like
  • Merken
  • PDF

Diesen Artikel teilen

Schlagworte

Das könnte Sie auch interessieren

News

Lesezeit: 2 Minuten

Fast 5.000 Euro gespendet

Michelin unterstützt Kinder, Bedürftige und Senioren.

Reportagen

Lesezeit: 3 Minuten

Die größten Exportschlager aus Rheinland-Pfalz

Welche Produkte der Chemie-Industrie weltweit gefragt sind.

News

Lesezeit: 2 Minuten

Jubiläum für Michelin-Radclub

Seit 30 Jahren sportlich und karitativ engagiert.

Reportagen

Lesezeit: 4 Minuten

Die „Rettung des Verbrennungsmotors“?

Chemie erforscht Nutzung von CO2 für Kraftstoffproduktion

News

Lesezeit: 1 Minute

Wie sich Arbeiten in der Chemie wandelt

Arbeitgeber stellen neues Informationsangebot online.

News

Lesezeit: 1 Minute

BASF spendet 100.000 Euro

Weihnachtsspende geht an Bedürftige in der Region.

News

Lesezeit: 1 Minute

Stabile Chemie-Ausbildungsbilanz

Sozialpartner betonen Attraktivität der Ausbildung.

News

Lesezeit: 2 Minuten

Mehr als 1.000 Euro eingespielt

Benefiz-Puppentheater von Michelin war erneut ein großer Erfolg.

Reportagen

Lesezeit: 3 Minuten

„Die Lieferfähigkeit muss gesichert sein“

Warum die Chemische Fabrik Budenheim für eine Brücke kämpft.

News

Lesezeit: 1 Minute

Evonik beim Filmfestival in Liverpool

Der deutsche Dokumentarfilm „You’ll never walk alone“ von André Schäfer eröffnet am Freitag, den 10. November, das Liverpool Independent Film Festival.

News

Lesezeit: 1 Minute

50 Jahre Partnerschaft: tiku Fensterbau und Kömmerling

Für ein halbes Jahrhundert Partnerschaft mit ihrer Marke Kömmerling bedankte sich die profine Gruppe im Oktober 2017 bei der tiku Fensterbau GmbH aus Emlichheim in Niedersachsen.

News

Lesezeit: 4 Minuten

Fit für ein gesundes Herz

Auf der Webseite www.vorhofflimmern.de informiert das Unternehmen Boehringer Ingelheim aus Ingelheim am Rhein über das Thema Vorhofflimmern, der weltweit häufigsten Herzrhythmusstörung bei Erwachsenen.