Politik & Wirtschaft

Bock übergibt an Brudermüller

· Lesezeit 1 Minute.
© BASF
Chefwechsel: Kurt Bock (l.) übergibt an Martin Brudermüller.

Mit Ablauf der Hauptversammlung 2018 wird Dr. Martin Brudermüller neuer Vorstandsvorsitzender der BASF SE. Auf der Hauptversammlung am 4. Mai 2018 übergab der bisherige Vorstandsvorsitzende Dr. Kurt Bock seinem Nachfolger ein 3D-gedrucktes Modell eines Speichertanks, auf dessen Außentreppe ein BASF-Mitarbeiter zum höchsten Punkt emporsteigt. Bock soll nach Ablauf der gesetzlichen zweijährigen Cooling-Off-Periode im Jahr 2020 in den Aufsichtsrat gewählt werden. Brudermüller ist seit 2006 Mitglied des Vorstands der BASF SE, seit 2011 stellvertretender Vorstandsvorsitzender sowie seit 2015 Chief Technology Officer.

Die Miniatur besteht aus PLA (Polylactic Acid) und wurde bei der BigRep GmbH, einem strategischen Partner der BASF 3D Printing Solutions GmbH, im Additive Material Extrusion-Verfahren hergestellt. Mit Materialien, Systemlösungen, Bauteilen und Serviceleistungen verfügt BASF über ein breites Portfolio im Bereich 3D-Druck.

  • Like
  • PDF

Das könnte Sie auch interessieren

Chemie-Fachkräfte mit Tablets in einer Produktionsanlage Foto: amorn - stock.adobe.com

Der Future Skills Report Chemie 2.0 basiert auf KI-gestützten Auswertungen von 450.000 Chemie-Stellenausschreibungen aus den USA, China und Europa. Andreas Ogrinz ist Geschäftsführer Bildung, Innovation, Nachhaltigkeit beim Bundesarbeitgeberverband Chemie. Er erläutert, wie die neuen Einblicke in Future Skills die Chemie-Unternehmen und ihre Beschäftigten voranbringen können.
Hören Sie rein und abonnieren Sie Wir. Hear. zum Beispiel bei Spotify.

Newsletter