Politik & Wirtschaft

Wir. Hier. zur Flutkatastrophe

· Lesezeit 1 Minute.
Der Ort Schuld im Ahrtal nach der Flutkatastrophe
Zerstörung: Der Ort Schuld im Ahrtal ist von den Wassermassen teilweise zerstört worden. Foto: imago images/Eibner

Die verheerende Flutkatastrophe in vielen Teilen Deutschlands und Europas erschüttert uns und macht uns fassungslos. Als regionales Medium geht uns das Schicksal der Menschen im Norden von Rheinland-Pfalz besonders nahe. Wir trauern mit den Angehörigen der Opfer, mit den Menschen, die ihr Zuhause verloren haben, und fühlen mit ihnen in ihrem Schock und ihrer Unsicherheit. Auch Unternehmen aus unserer Branche sowie deren Beschäftigte hat die Katastrophe getroffen. Ihnen wie auch allen anderen Betroffenen wünschen wir die Kraft zu trauern, aber auch Hoffnung für den Wiederaufbau. 

Viele tausend Helfer packen im Ahrtal an, um die Folgen der Flutkatastrophe zu lindern. Foto: picture alliance/Eibner-Pressefoto

Überwältigt haben uns die Solidarität und Hilfsbereitschaft: von Nachbarinnen und Nachbarn, von völlig Fremden, die teils unter Lebensgefahr in den Flutgebieten anpacken und unterstützen. Und natürlich von den tausenden Helferinnen und Helfern der Feuerwehren, Rettungsdienste, Polizei, von Technischem Hilfswerk, Bundeswehr und Verwaltung. Herzlichen Dank für diesen unermüdlichen Einsatz. 

Wenn auch Sie helfen wollen, finden Sie beim SWR eine Übersicht aller Spendenkonten und weitere Unterstützungsmöglichkeiten.

  • Like
  • PDF

Das könnte Sie auch interessieren

Chemie-Fachkräfte mit Tablets in einer Produktionsanlage Foto: amorn - stock.adobe.com

Der Future Skills Report Chemie 2.0 basiert auf KI-gestützten Auswertungen von 450.000 Chemie-Stellenausschreibungen aus den USA, China und Europa. Andreas Ogrinz ist Geschäftsführer Bildung, Innovation, Nachhaltigkeit beim Bundesarbeitgeberverband Chemie. Er erläutert, wie die neuen Einblicke in Future Skills die Chemie-Unternehmen und ihre Beschäftigten voranbringen können.
Hören Sie rein und abonnieren Sie Wir. Hear. zum Beispiel bei Spotify.

Newsletter