Politik & Wirtschaft

Jansen stärkt Österreich-Präsenz

· Lesezeit 1 Minute.

Jansen, Spezialist für Farben und Lacke aus Ahrweiler, tritt zum 1. Juli 2017 als eigenständige Vertriebsgesellschaft in den österreichischen Farbenmarkt ein. „Durch die neue Vertriebsgesellschaft stärken wir unsere Präsenz im österreichischen Fachhandel. Mit unseren innovativen Produkten liefern wir Lösungen, die international einzigartig sind“, beschreibt Geschäftsführer Peter Jansen die Chancen des Unternehmens.

Für den Vertrieb konnten erfahrene Mitarbeiter gewonnen werden. So haben die österreichischen Fachhändler bekannte Ansprechpartner an ihrer Seite. Dies sorgt für eine reibungslose Kommunikation und Sortimenteinführung. Um eine schnelle Lieferung sicherzustellen, baut das Unternehmen ein Lager in Österreich auf. Eine landesansässige Spedition übernimmt den Transport.

Bis dato war Jansen schon flächendeckend über den Handelspartner Rembrandt in in Österreich vertreten. Die Zusammenarbeit wurde im gegenseitigen Einvernehmen beendet.

  • Like
  • PDF

Das könnte Sie auch interessieren

Chemie-Fachkräfte mit Tablets in einer Produktionsanlage Foto: amorn - stock.adobe.com

Der Future Skills Report Chemie 2.0 basiert auf KI-gestützten Auswertungen von 450.000 Chemie-Stellenausschreibungen aus den USA, China und Europa. Andreas Ogrinz ist Geschäftsführer Bildung, Innovation, Nachhaltigkeit beim Bundesarbeitgeberverband Chemie. Er erläutert, wie die neuen Einblicke in Future Skills die Chemie-Unternehmen und ihre Beschäftigten voranbringen können.
Hören Sie rein und abonnieren Sie Wir. Hear. zum Beispiel bei Spotify.

Newsletter