Chemie einfach erklärt

So lässt Smithers-Oasis Blumen länger blühen

Floralprodukte schützen Blumen und Zimmerpflanzen vor dem Austrocknen.

· Lesezeit 1 Minute.

Beim Besuch von Gärten und Parks im öffentlichen Raum kann man die unterschiedlichsten Pflanzen und Blumen entdecken. Manchmal will man sich aber auch von Couch, Schreibtisch und Co. an bunten Blüten erfreuen. Neben Zimmerpflanzen im Topf sind deshalb auch Schnittblumen für die Vase in Deutschland sehr beliebt: Der durchschnittliche Deutsche gibt pro Jahr rund 35 Euro für Schnittblumen aus.

Doch vom Schnitt an beginnt bereits ein Wettlauf gegen die Zeit: Transport zum Blumenladen, das Warten auf einen Käufer und der Weg in die Wohnung reichen oft schon für hängende Köpfe bei den Blumen. Dafür, dass sie nicht bereits im Blumenladen welken, sorgt die Firma Smithers-Oasis mit Sitz im pfälzischen Grünstadt.

Saubere Schnittstellen sichern Wasserfluss

Der Floristik-Experte empfiehlt mehrere Schritte für ein längeres Blumenleben: Wasserversorgung verbessern, mit Nährstoffen versorgen, Austrocknen verhindern. Dafür hat das Unternehmen verschiedene Produkte entwickelt: „Ein Eintauchen der Stielenden in das Floralife-Produkt Quick Dip säubert beispielsweise die Schnittstellen und verbessert den Wasserfluss im Xylem, dem Leitgewebe in den Blumen, indem es die Leitbahnen weitet“, erklärt Albrecht Roeder, Gebietsverkaufsleiter Süd bei Smithers-Oasis. So ist die Blume besser mit Wasser versorgt. Ein Spray verhindert, dass die Blätter zu viel Wasser verlieren. Außerdem produziert das Unternehmen Zugaben für das Vasenwasser mit wichtigen Nährstoffen, sodass die Pflanzen länger gesund und kräftig bleiben.

Mehr Chemie im Alltag gibt es hier.

  • Like
  • PDF
Newsletter