Bild einer Passionsblume

Chemie einfach erklärt

Gut gegen Stress: Passionsblume, Lavendel und Baldrian

Natürliche Wirkstoffe aus der Natur: Sanfte Chemie fürs Wohlbefinden von Finzelberg

· Lesezeit 1 Minute.

Wir beklagen immer öfter den alltäglichen Stress, der uns nervös macht und nachts nicht schlafen lässt. Wer tagsüber ständig unter Strom steht, der kann abends nicht so einfach abschalten. Dabei, auf sanfte Art zur Ruhe zu kommen, können auch pflanzliche Beruhigungsmittel helfen. Die Passionsblume etwa, Baldrian, Johanniskraut oder Lavendel enthalten natürliche Wirkstoffe, mit denen man „nervösen Unruhezuständen“ begegnet. Oft werden die Pflanzen auch miteinander kombiniert, es gibt sie in verschiedenen Darreichungsformen wie Tropfen oder Kapseln. Pflanzliche Beruhigungsmittel haben sich bewährt bei innerer Unruhe, Prüfungsangst, Panikattacken, und sie unterstützen die Einleitung des Schlafs. Auf solche pflanzlichen Arzneimittel ist zum Beispiel Finzelberg in Andernach spezialisiert: Hier gibt es alles von der Artischocke über die Passionsblume bis zur Zitronenmelisse. Das Angebot umfasst rund 150 pflanzliche Rohstoffe aus über 60 Ländern.

Schonende Extraktionsverfahren

Um die natürliche Heilkraft von Pflanzen in hochwertige Extrakte zu überführen, nutzt das Unternehmen verschiedene schonende Extraktionsverfahren. Dabei trifft ein Lösemittel, meist Alkohol, auf die Pflanzenteile und löst deren Wirkstoffe. Bei Finzelberg findet das im industriellen Maßstab statt. Genutzt werden aber auch physikalische Varianten wie die Gegenstrom- und Wirbelstromextraktion: Hier fließt zum Beispiel ein Lösemittel durch die Pflanzen, oder beide Stoffe werden verwirbelt. So entsteht eine dünnflüssige Masse, die durch Verdampfung des Lösemittels honigartig wird. Das Know-how zeigt sich bei der Trocknung: Dabei kommt ein Vakuumtrockner zum Einsatz, oder die Flüssigkeit wird in heißer Luft versprüht. Der Vorgang lässt sich exakt einstellen, am Ende entsteht ein Pulver oder Granulat. Alle Schritte vom Rohstoff bis zum Endprodukt durchlaufen einen aufwendigen Prüfprozess.

  • Like
  • PDF
Newsletter