@ Rheinland-Pfalz Tourism

Freizeit-Tipps

So schön sind unsere Weihnachtsmärkte

Viktorianische Klänge, die Nibelungen und ein Belznickel: Rheinland-Pfalz bietet viele wunderbare und vor allem vielfältige Weihnachtsmärkte. Wir stellen unsere Lieblingsmärkte vor.

von Matilda Jordanova-Duda

· Lesezeit 4 Minuten.

@ RP Tourismus GmbH

Mosel-Wein-Nachts-Markt, Traben-Trarbach

Auf dem Mosel-Wein-Nachts-Markt begibt man sich in die Unterwelt. Steile Treppen führen hinunter in einen riesigen Weinkeller. Die Gewölbe untertunneln fast die gesamte Altstadt und stammen teils aus dem 16. Jahrhundert. Zwischen gewaltigen Weinfässern präsentieren Kunsthandwerker und Aussteller ihre Waren. Neben dem traditionellen Weihnachtssortiment dürfen in der Moselstadt natürlich Produkte rund um Wein und Wellness nicht fehlen. Der Markt im Halbdunkel des „Vinotropolis“ ist bei jedem Wetter wohltemperiert und dauert sogar bis zum Neujahrstag.
Beginn/Ende: 22.11.2019 bis 22.12.2019 an den Wochenenden, 23.12.2019 bis 1.1.2020 täglich, ausgenommen 24.12. und 25.12.
mosel-wein-nachts-markt.de

@ Worms Touristik RP

Nibelungen-Weihnacht, Worms

Wer kennt Brünhild und Kriemhild nicht, die sich vor den Toren des Doms um den Vortritt streiten und somit im „Nibelungenlied“ das Unheil auslösen? Für ihren traditionellen Markt wollten die Wormser etwas ganz Besonderes. Auch dieses Jahr soll der Markt wieder im Zeichen des mittelalterlichen Epos stehen, schließlich sind die Nibelungen-Festspiele und das mittelalterliche Spectaculum bewährte Publikumsmagnete in der altehrwürdigen Stadt am Rhein. Und mit Winzerglühwein, Flöten-Flaschmobs und Märchenerzählungen will die Stadt auch zur Vorweihnachtszeit Besucher von nah und fern anziehen. Die Jüngsten lädt eine Nibelungen-Weihnachtswerkstatt zum Basteln ein. Trotz Rittern und Walküren: Der Nikolaus kommt weiterhin.
Beginn/Ende: 20.11.2019 bis 23.12.2019
www.worms.de/de/kultur/veranstaltungen/worms-im-advent/

@ Rheinland-Pfalz Tourism

Weihnachtsmarkt Koblenz

Mehr als 300 000 Gäste aus aller Welt bummeln jährlich vor Weihnachten durch die Koblenzer Altstadt und trinken Glühwein zwischen den festlich geschmückten Buden oder drehen eine Runde auf der Eislaufbahn. Über sieben historische Plätze breitet sich der Markt aus und lockt unter anderem natürlich mit Kunsthandwerk, aber auch mit Altstadt-Führungen, Erzählungen in Koblenzer Mundart, Kindereisenbahn und dem Romaticum, einer interaktiven Ausstellung zur Rheinromantik. Die 24 Dachgauben des barocken Rathauses werden in einen Adventskalender verwandelt.
Beginn/Ende: 22.11.2019 bis 22.12.2019
weihnachtsmarkt-koblenz.de

Weihnachtsmarkt der Kunigunde, Neustadt an der Weinstraße

Ein Pilgerort für Feinschmecker: Der Weihnachtsmarkt der Kunigunde steht ganz im Zeichen des Genusses. Regionale Produzenten aus der Pfalz sowie Spezialitätenstände aus ganz Europa stellen ihre Leckereien vor. Die Marktbeschicker legen Wert auf Slow Food und handwerkliche Qualität. Im Innenhof des Rathauses, auf dem Marktplatz, im Hof der Vizedomei und dem Michelschen Hof gibt es reichlich zu essen und zu trinken, zu probieren und zu verschenken. Zahlreiche Bands sorgen für die passende musikalische Untermalung und jeden Tag öffnet sich am leuchtenden Adventskalender an der Rathausfassade ein weiteres Türchen.
Beginn/Ende: An den Adventswochenenden ab freitags 15 Uhr
www.neustadt.eu/weihnachtszeit

Weihnachtsmarkt Bernkastel-Kues

Highlight des vorweihnachtlichen Trubels ist das Fackelschwimmen am 7. Dezember: Über 100 Sporttaucher geleiten den Nikolaus über die eisig kalte Mosel vom Kueser Hafen zum Bernkasteler Ufer. Am Marktplatz von Bernkastel ist die historische Adler-Apotheke zum größten Adventskalender der Region umfunktioniert: Jeden Abend öffnet sich ein „Türchen“, begleitet von einem Lied, Gedicht oder einer Lesung. Nachtwächterführungen durch die schmalen mittelalterlichen Gassen, Moselrundfahrten bei Glühwein und Christstollen und das große Feuerwerk am 21.Dezmber verkürzen den Besuchern das Warten auf den Weihnachtsmann.
Beginn/Ende: 22.11.2019 bis 22.12.2019
www.weihnachtsmarkt-bernkastel-kues.de

Belznickelmarkt, Pirmasens

Belznickel heißt der Weihnachtsmann in der Südwestpfalz. Auf dem Schlossplatz entsteht eine kleine, aber gemütliche Budenstadt, die der Belznickel am 6. Dezember höchstpersönlich beehrt. Neben den typischen weihnachtlichen Leckereien werden auch Flammkuchen und Pfälzer Spezialitäten angeboten. Zum zweiten Mal gibt es am 30. November und 1. Dezember außerdem beim Weihnachts Kreativ Markt Handarbeiten im Alten Rathaus zu begutachten. Die Stadt versüßt einem den Besuch zusätzlich durch kostenloses Parken in der Innenstadt an den Advents-Samstagen.
Beginn/Ende: 29.11.2019 bis 29.12.2019
pirmasens.de



Viktorianischer Weihnachtsmarkt Saarburg

Brexit oder nicht, hier wird auf traditionell britische Art gefeiert. In der Kulturgießerei, einem ehemaligen Industriegebäude, erklingen am dritten Adventswochenende wieder die „Jingle Bells“. Es gibt britischen Punsch,Scones und Stew, Stände mit Schmuck, Mode und Antiquitäten und für die Seele Christmas Carols, Tanz und Musik. Die Mitwirkenden sind in Kostüme der Dickens-Epoche gekleidet, und auch die Besucher werden dazu ermuntert, es ihnen gleichzutun. Der Eintritt ist frei, der Erlös für einen guten Zweck.
Beginn/Ende: 14.12.2019 und 15.12.2019
ars-et-cultura.de

  • Like
  • Merken
  • PDF

Diesen Artikel teilen

Newsletter Lesetipps