Sonstige

20. Mainzer Büchermesse

Schon zum 20. Mal lädt die Landeshauptstadt Autoren, Verlage und Leseratten zur Mainzer Büchermesse ein!

Vielfältig und bunt

Genauso wie unsere Stadt sind auch Bücher aus und über Mainz alles andere als nur schwarz und weiß. Das lokale Verlagswesen, die Buchwissenschaft, die Buchkunst, die Leseförderung und die Medien zeigen eindrücklich, dass die Verbindung von Mainz und Buch auch im 21. Jahrhundert eine einzigartige Vielfalt bietet, die Tradition und Moderne des Mediums Buch immer wieder neu vereint.

Das Kulturamt der Landeshauptstadt Mainz organisiert die Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft Mainzer Verlage und lädt alle Buchliebhaber herzlich zur Mainzer Büchermesse ein.

Das Konzept der Mainzer Büchermesse

Bereits seit 1999 findet die Mainzer Büchermesse statt. Sie steht ganz im Zeichen der lokalen Stärken und bietet ein Wochenende lang eine Plattform für alle Aspekte rund um das Thema Buch: Buch- und Zeitschriftenverlage, Buchhandlungen, Bibliotheken, Museen, Stiftungen, Vereine, Künstlerinnen und Künstler, Medien und wissenschaftliche Einrichtungen aus Mainz und Umgebung stellen sich, ihre Tätigkeiten und Produkte vor und laden zum regen Austausch ein.

Lesungen, Veranstaltungen, Workshops

Die Besucher erwartet ein abwechslungsreiches Programm aus Lesungen, Vorträgen, Workshops und Aktionen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Öffnungszeiten

Samstag: 11 bis 18 Uhr
Sonntag: 11 bis 18 Uhr

Das Programm 2019 finden Sie voraussichtlich Ende Oktober 2019 auf der Webseite. 

Weitere Informationen finden Sie hier. 

Beginn : 16. November 2019 - 11:00
Ende : 17. November 2019 - 18:00
Wo: Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz
Geschwister-Scholl-Straße 2
Mainz

Dieses Event teilen

Mitmachen Lesetipps